Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Aufgabenbereich Bildung und Kultur eine Stelle
Mitarbeiterin/Mitarbeiter für die neu aufzubauende Mediathek / Dritter Ort (m/w/d)
zu besetzen. Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.12.2023 befristete Teilzeitstelle
mit einer Wochenarbeitszeit von 30 Stunden.

PDF: Ausschreibung -Dritte Orte -befristet

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 10 TVöD.
In zentraler Innenstadtlage entsteht im und am Haus der Bildung und Kultur (HBK) ab
Februar 2021 ein sogenannter „ Dritter Ort“, d. h. die vorhandene kommunale Einrichtung
wird zu einem Haus der Bildung, Begegnung und Kultur (HBBK) weiterentwickelt. Im
Zentrum steht dabei eine neu- und auszubauende Mediathek. Gemeinsam mit ganz
unterschiedlichen Akteur*innnen (Ehrenamtliche im bisherigen Büchereibetrieb,
Kulturinitiative, etc.), städtische und andere Institutionen, Träger*innen und Anbieter*innen
von Kultur- und Bildungsangeboten in der Stadtgesellschaft sollen neue
Veranstaltungsformate entwickelt und umgesetzt werden.

DAS AUFGABENGEBIET UMFASST IM WESENTLICHEN:
– Konzeptionelle, fachlich pädagogische Planung und Steuerung des Projektes zur
Errichtung einer zeitgemäßen Mediathek für eine mittelgroße Stadt am Rande des
Ruhrgebiets
– Aufbau, Ausstattung und Betrieb der Mediathek mit haupt- und ehrenamtlichen
Mitarbeiterinnen
– Konzeptionelle Entwicklung, Planung und Durchführung von medienpädagogischen
und kulturpädagogischen Veranstaltungen mit Ehrenamtlichen und professionellen
Koop-Partnern
– Durchführung von Marketingmaßnahmen und allgemeiner Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit zur Einführung und Etablierung des Angebotsspektrums des 3.
Ortes
– Akquise, Koordination, Motivation und Förderung der Ehrenamtlichen, die sich in dem
Projekt engagieren

WAS WIR UNS VON IHNEN ERWARTEN:
– abgeschlossenes fachbezogenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium mit
medien-, kulturpädagogischer und/oder bibliotheks- und
informationswissenschaftlicher Ausrichtung, oder einer vergleichbaren Ausbildung
verbunden mit mehrjähriger beruflicher Erfahrung in v.g. Arbeitsfeldern
– Konzeptionelles Denken, Organisationsgeschick, ausgeprägte soziale und
kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit und Eigeninitiative
– Umfangreiche Erfahrungen im Umgang und der Nutzung von digitalen Medien,
insbesondere sozialen Netzwerken
– Fremdsprachenkenntnisse (mind. Englisch) und interkulturelle Kompetenzen
– Kostenbewusstes, betriebswirtschaftliches Denken und Handeln, Kenntnisse im
Bereich der Bewirtschaftung von Budgets
– Kreativität und Innovationsfreude
– Bereitschaft zur flexiblen Arbeit abends und an Wochenenden
– gute Kenntnisse in den EDV-Office-Anwendungen

WAS WIR ZU BIETEN HABEN:
– Eine Position mit hoher Verantwortung und einer vielseitigen Aufgabenstellung
– Bezahlung und Leistungen gemäß Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVÖD)
– Zusammenarbeit in einem innovativen und interdisziplinären Team
– Betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse des Bundes und der
Länder
– Gezielte und umfassende Fort- und Weiterbildungen
– Flexible Arbeitszeitregelung / Gleitzeitregelung
– Gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Die Stadt Waltrop fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich
unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion Weltanschauung,
Behinderung oder sexueller Identität.

 PDF: Ausschreibung -Dritte Orte -befristet