Archiv

2022

NEWS 16. November 2022

Filmabend beim Dritten Ort Waltrop

im Rahmen der Aktionswoche FrauenStimmen – laut – leise – vielfältig

Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragen der Stadt Waltrop, Mareike Berweger, lädt der Dritte Ort Waltrop im Rahmen der Aktionswoche FrauenStimmen – laut – leise – vielfältig am 21. November um 19 Uhr zum Filmabend im Kulturwohnzimmer an der Ziegeleistraße 14 ein.Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragen der Stadt Waltrop, Mareike Berweger, lädt der Dritte Ort Waltrop im Rahmen der Aktionswoche FrauenStimmen – laut – leise – vielfältig am 21. November um 19 Uhr zum Filmabend im Kulturwohnzimmer an der Ziegeleistraße 14 ein.

MEHR

Gezeigt wird der Film „Nur eine Frau“. Durch den Abend führt Cassandra Speer. Die Aktionswoche findet kreisweit vom 21. bis zum 27. November statt und wird vom Runden Tisch gegen häusliche Gewalt veranstaltet. Der Runde Tisch ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen im Kreis Recklinghausen, die in unterschiedlichen Arbeitsbereichen mit dem Thema „Sexualisierte und häusliche Gewalt an Frauen und Kindern“ befasst sind. Vorrangiges Ziel ist die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Kinder durch schnelle und unbürokratische Hilfe im Kreis Recklinghausen. „Wir wollen sensibilisieren, um als Außenstehende Alarmzeichen wahrzunehmen und auf Hilfenetzwerke aufmerksam machen“, erklärt Mareike Berweger den Hintergrund für den Filmabend. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter 02309-962641 oder per E-Mail an info@3ortwaltrop.de ist erforderlich.

Der Film „Nur eine Frau“ beruht auf einer wahren Begebenheit und rückt das Thema Femizid in den Vordergrund: Die Deutsch-Kurdin Hatun Aynur Sürücü lebt Anfang der 2000er-Jahre mit ihrer Familie in Berlin. Ihre Eltern sind in den 1970er-Jahren aus der Türkei nach West-Berlin gekommen. Aynur, wie sie alle nennen, versucht bereits als Teenager andere Wege zu gehen: sie will lernen! Ihre Familie, die streng religiös und traditionell lebt hat andere Pläne: Aynur wird bereits nach der 8. Klasse von der Schule abgemeldet und in den Sommerferien in der Türkei mit ihrem Cousin zwangsverheiratet. Die Ehe ist von Gewalt und Unterdrückung geprägt.

Hochschwanger entschließt sie sich, zurück nach Deutschland zu fliehen und bittet ihre Familie um Aufnahme. Die Enge in der Berliner Altbauwohnung, die Ablehnung die ihr als Frau, die ihren Mann verlassen hat, entgegentritt und die erneute sexualisierte Gewalt die sie durch ihren Bruder erleidet, bringt sie dazu, radikal mit ihrem bisherigen Leben zu brechen. Sie bezieht eine eigene Wohnung, beginnt eine Ausbildung zur Elektrikerin, verliebt sich – und ist doch nie frei. Hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach ihrer Herkunftsfamilie, Anerkennung, Liebe und Pflichtgefühl gegenüber ihren Eltern und ihrer Sehnsucht, ihr eigenes selbstbestimmtes und freies Leben mit der Tradition zu versöhnen, führt in die Katstrophe.

NEWS 10. Oktober 2022

Gemeinsam statt einsam?

Gesprächskreis für Alleinstehende

Am 15. November veranstaltet der Dritte Ort Waltrop von 15 bis 16.30 Uhr zum ersten Mal einen Gesprächskreis für Alleinstehende im Foyer an der Ziegeleistraße 14.

MEHR

Der Gesprächskreis soll den Teilnehmenden die Möglichkeit bieten, sich in entspannter Atmosphäre über alltägliche und herausfordernde Lebenssituationen, die einem als alleinstehende Person begegnen, austauschen zu können. Geleitet wird der Gesprächskreis von der Waltroperin Ursula Möller. Am 29. November zur gleichen Uhrzeit schließt sich ein Folgetermin an.

Eine Anmeldung zum Gesprächskreis ist für eine bessere Planung erwünscht, aber nicht zwingend notwendig. Diese kann über die Telefonnummer 02309-962641 oder per E-Mail an info@3ortwaltop.de erfolgen.

NEWS 10. Oktober 2022

Grusellesung an Halloween

mit Kerzenlicht und Halloweenbowle

An Halloween beschwören die Autor*innen Felicitas Friedrich, Calvin Kleemann und Linn Schiffmann auf Einladung des Dritten Ortes Waltrop ihre dunkelsten Geschichten mit Wörtern zum Leben. Die Gäste erwartet am 31. Oktober um 19.30 Uhr im Foyer in der Ziegeleistraße 14 eine atmosphärische Lesung mit Kerzenlicht und Halloweenbowle.

MEHR

Calvin Kleemann erschafft mit seinen Texten Welten, die die Realität verzerren und sie zu einem Fiebertraum formen. Der Live-Autor aus Dortmund ist bekannt für seinen ausdrucksstarken Vortrag, düstere Lyrik und eine verbale Bildgewalt.

Felicitas Friedrich kehrt für die Grusellesung die dunkelste Ecke der Seele aus. Vor der Pandemie nahm sie jährlich an den nordrhein-westfälischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam teil, wo sie 2017 auch das Finale erreichte.

Linn Schiffmann wurde an einem Freitag, den 13. geboren. Für diese Lesung ruft sie ihre dunkelsten Protagonisten herbei: Mordende Frauen, grausame Göttinnen und einen toten Dachs.

Der Eintritt zur Lesnug ist frei, jedoch ist eine Anmeldung per info@3ortwaltrop.de oder unter 02309-962641 notwendig.

NEWS 12. September 2022

Wenn der geliebte Hund stirbt

Lesung und Gespräch mit Naturforscherin Elli H. Radinger

Elli H. Radinger, Wolfsexpertin und Buchautorin mit dem Schwerpunkt Wolf und Hund, kommt am 13. Oktober auf Einladung des Dritten Ortes nach Waltrop. Im Kulturwohnzimmer in der Ziegeleistraße 14 liest sie ab 19 Uhr aus ihrem Buch "Abschied vom geliebten Hund".

MEHR

Die Naturforscherin beobachtete 30 Jahre lang wildlebende Wölfe im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark. Um ihre 13 Jahre alte Hündin durch die letzten Jahre ihres Lebens zu begleiten, beendete sie ihre Wolfsforschung. Im Sommer 2020 starb Shira. Mit ihrem 2022 erschienen Buch "Abschied vom geliebten Hund" möchte Elli H. Radinger Betroffenen Kraft geben und sie vorbereiten, wenn sie für einen Hund sorgen, der bald sterben wird oder wenn sie um einen Hund trauern, der sie bereits verlassen hat. Der Abschied von einem Herzenstier muss nicht zwingend nur das Ende von etwas sein, es kann ein Anfang sein, auf jeden Fall aber kann es ein Geschenk sein. Elli Radinger zeigt, welche Stärke und Zuversicht darin liegt, wenn wir uns mutig auf dieses letzte Geschenk unseres Hundes einlassen, und was wir in den letzten Momenten des Lebens von unseren Tieren lernen können.

Der Eintritt zur Lesung ist frei, jedoch ist eine Anmeldung per info@3ortwaltrop.de oder unter 02309-962641 notwendig.

NEWS 23. September 2022

Werde Teil des Kreativteams des Dritten Ortes Waltrop

Kennlerntreffen am 28. September

Mithilfe des NRW-Förderprogramms „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ entsteht in der Ziegeleistraße 14 ein Kulturwohnzimmer inklusive neuer, zeitgemäßer Mediathek. Dieser Ort wird zur niedrigschwelligen Anlaufstelle Aller. Es wird ein Ort, an dem jede und jeder willkommen ist.

MEHR

Es ist daher wichtig, dass sich alle Interessierten und Neugierigen mit einbringen können und dieser Ort gemeinsam gestaltet wird. Eine große Beteiligung – jeden Alters, jedes Geschlechts, jeder Herkunft, jeder Religion, jedes Berufs – ist ausdrücklich erwünscht. Das Kulturwohnzimmer kann zudem gerne von Vereinen, Gruppen aber auch Privatpersonen für die verschiedensten Zwecke (z. B. Besprechungen, Teamtreffen, Workshops,... ) unentgeltlich genutzt werden. Wir unterstützen dich gerne bei den Vorbereitungen.

In Zukunft möchten wir uns regelmäßig als festes Team treffen, um gemeinsam unter anderem die Veranstaltungen der kommenden Wochen und Monate zu planen. Hast Du auch Lust dich zu beteiligen oder dabei zu sein? Wir freuen uns über jede Unterstützung, die sich nach deinen freien Kapazitäten richtet.

Am 28. September laden wir daher von 16 bis 18 Uhr ins Kulturwohnzimmer zu einem ersten Kennenlernen in gemütlicher Runde bei Kaffee und Waffeln ein. Falls Du an diesem Termin verhindert bist, aber trotzdem Teil des Kreativteams werden oder das Kulturwohnzimmer für deine Zwecke nutzen möchtest, melde dich einfach bei Alexandra Sgro unter Tel. 02309-962641 oder per E-Mail an info@3ortwaltrop.de.

NEWS 14. August 2022

Postkuh Lieselotte kommt nach Waltrop

!!! Ausgebucht!!! Autorenlesung mit Alexander Steffensmeier

Als Postkuh erlebt Lieselotte stets spannende Abenteuer. Am 11. September macht sie sich auf Einaldung des Dritten Ortes Waltrop in Form ihres Erfinders Alexander Steffensmeier auf nach Waltrop. Als Postkuh erlebt Lieselotte stets spannende Abenteuer. Am 11. September macht sie sich auf Einaldung des Dritten Ortes Waltrop in Form ihres Erfinders Alexander Steffensmeier auf nach Waltrop.

MEHR

Im Rahmen seiner bebilderten Lesung zeigt der Autor und Illustrator live, wie er seine Figuren zeichnend zum Leben erweckt und erklärt den Kindern, wie ein Bilderbuch entsteht. Zudem liest er aus zwei seiner Werke. Die Veranstaltung, die sich an Kinder zwischen vier und sieben Jahren richtet, beginnt um 15 Uhr im Foyer im Haus der Bildung und Kultur in der Ziegeleistraße 14.

Alexander Steffensmeier studierte Design mit Schwerpunkt Illustration an der Fachhochschule Münster. Lieselotte, eine Kuh, die es liebt, dem Postboten aufzulauern und ihn vom Hof zu jagen, entstand als Thema seiner Diplomarbeit („Lieselotte lauert“). Seit 2003 ist er als freier Illustrator für verschiedene Verlage tätig.

Der Eintritt zur Lesung ist frei, eine Anmeldung per info@3ortwaltrop.de oder telefonisch unter 02309-962641 jedoch zwingend notwendig.

NEWS 14. Juli 2022

Neuer Workshop - Nanafiguren modellieren

Workshop mit der Waltroper Künstlerin Emilia Fernandez

In Kooperation mit der Waltroper Künstlerin Emilia Fernandez lädt der Dritte Ort Waltrop nach den Sommerferien zu einem dreitägigen Workshop ein, bei dem Schritt für Schritt individuelle Nanafiguren frei nach Niki de Saint Phalle zum Leben erweckt werden.

MEHR

Die üppigen und bunten Skulpturen stehen für Lebensfreude und Weiblichkeit. Der kostenlose Workshop findet vom 12. bis 14. August jeweils von 10 bis 17 Uhr im Atelier im Haus der Bildung und Kultur an der Ziegeleistraße 14 statt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Sämtliche Materialien werden gestellt. Alte Kleidung oder ein Kittel sollte mitgebracht werden, da mit Zeitung, Kleister und Acrylfarben gearbeitet wird. Eine Anmeldung unter 02309-962641 oder info@3ortwaltrop.de ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

NEWS 28. Juni 2022

Sommerfest am 10. Juli

Mit Live-Musik, Kindertheater und Bastelaktionen

Am 10. Juli lladen wir zum Sommerfest. Um 13.30 Uhr ist Beginn, das Ende ist gegen 21.30 Uhr vorgesehen. Stattfinden wird die Veranstaltung im Kulturwohnzimmer im Haus der Bildung und Kultur sowie auf der davor liegenden Parkfläche an der Ziegeleistraße 14.

MEHR

Mit dabei sind Lila Lindwurm mit seinem Kinderlieder-Mitmach-Theater (15 Uhr), das NORA Trio mit sowohl spanischen, französischen als auch englischen Liedern (17 Uhr) sowie das Irish-Scottish Folk-Duo Pot O'Stovies (19.30 Uhr). Neben Livemusik sind verschiedene Aktionen geplant, die das regelmäßige Programm des Dritten Ortes widerspiegeln: Lesepaten lesen am frühen Nachmittag den Kleinsten vor, größere Kinder können Samenbomben basteln, die sie später in den Gemeinschaftsgarten des Dritten Ortes oder in den heimischen Garten pflanzen können.

Im Kulturwohnzimmer werden zudem Häkelquadrate, so genannte Granny Squares, erstellt, die später zu einer Decke zusammengehäkelt werden. Die auf diese Weise gemeinschaftlich hergestellte Decke soll im Anschluss für einen guten Zweck versteigert werden. Hierfür werden noch Wollspenden angenommen. Wer am 10. Juli verhindert ist, kann fertige Quadrate, die ca. 12x12 cm groß sein sollen, bis zum 31. Juli beim Dritten Ort abgeben (Tel. zwecks Terminvereinbarung: 02309-962641). Weitere Programmpunkte sind in Planung.

Zudem gibt es Produkte des Weltladen zu erstehen, auf Schleckermäuler warten Zuckerwatte und Slusheis, aber auch warme Gerichte werden angeboten. Der Eintritt zum Sommerfest ist frei.

NEWS 20. Juni 2022

Bundesweiter Digitaltag - Wir sind dabei!

In Kooperation mit der VHS Waltrop

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags am 24. Juni haben wir zusammen mit der Volkshochschule Waltrop ein buntes Programm zusammengestellt.

In der Zeit von 15 bis 17 Uhr können am Haus der Bildung und Kultur an der Ziegeleistraße 14 insgesamt zehn verschiedene Stationen besucht werden, die sich allesamt mit Themen aus dem digitalen Bereich beschäftigen.

MEHR

So können sich Interessierte bei Expert:innen u. a. übers Onlinebanking informieren, einer Drohne hautnah beim Fotoshooting zusehen, eine Navigationsapp fürs Rad testen oder Infos zu WhatsApp App erhalten. Zudem zeigen wir unseren 3D-Drucker in Aktion. An mehreren Tablets kann der Zugang zu Sharemagazines ausprobiert werden, das wir im Kulturwohnzimmer allen Lesebegeisterten kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Angebote in der Übersicht:

  • 3D-Druck
  • Online-Banking
  • Drohne fliegen und Bilder verarbeiten
  • Navigation fürs Rad und zu Fuß
  • 650 Zeitungen und Zeitschriften kostenlos digital lesen
  • Was ist eine E-Mail-Adresse und wozu benötige ich sie?
  • WhatsApp auf dem Handy einrichten und nutzen
  • Notfallpass auf dem Smartphone einrichten
  • Der Seniorenbeirat informiert
  • Die Schüler*innen-Firma des Theodor-Heuss-Gymnasium Waltrop informiert

Eine Anmeldung zum gebührenfreien Digitaltag ist erwünscht, aber nicht erforderlich.

Weitere Informationen oder Anmeldungen unter Tel.: 02309-96260, per E-Mail unter vhs@vhs-waltrop.de oder info@3ortwaltrop.de, im Internet auf www.vhs-waltrop.de bzw. www.3ortwaltrop.de oder persönlich in der Ziegeleistraße 14, 45731 Waltrop

NEWS 23. Mai 2022

Stadt Waltrop lädt zur Zukunftswerkstatt ein!

Der Dritte Ort Waltrop ist dabei

„Wir packen es gemeinsam an“ – unter diesem Motto steht die Zukunftswerkstatt, zu der die Stadt Waltrop am ersten Juni einlädt.

MEHR

Neben Bürgermeister Marcel Mittelbach und den Mitarbeiter:innen der Stadt Waltrop freuen sich auch Expert:innen des Planungsbüros „planlokal“ und des Verkehrsplanungsbüros „Planersocietät“ auf einen kreativen Austausch mit den Waltroper Bürger:innen.

Die Auftaktveranstaltung dreht sich um die Themenfelder Klima, Mobilität, Innenstadt und 3.Ort. Sie sind eng miteinander vernetzt, daher lohnt es sich ganz besonders, sie gemeinsam zu denken. Wer Stadtentwicklung hautnah miterleben und mitgestalten will, schaut einfach am 01.06.2022 um 18 Uhr in der Waltroper Stadthalle vorbei – auch spontane Besucher:innen sind herzlich willkommen.

NEWS 18. Mai 2022

Einblick in den 3D-Druck

Kostenloser Workshop am 25. Mai

Wie funktioniert ein 3D-Drucker? Welche Materialien gibt es und wie unterscheiden sie sich voneinander? Auf welchen Internetseiten können kostenlose Modelle heruntergeladen werden? Diese und weitere Fragen geht Sercan Kahraman auf Einladung des Dritten Ortes Waltrop am 25. Mai ab 18 Uhr in einem zweistündigen Workshop zum Thema 3D-Drucken nach.

MEHR

In der kostenlosen Schulung verrät der Profi Anfängern Tipps und Tricks rund um den effizienten und fehlerfreien 3D-Druckvorgang. Der Workshop findet im Foyer in der Ziegeleistraße 14 statt. Gedruckt wir an einem Prusa Mini+, der neu in den Bestand des Dritten Ortes aufgenommen wurde und nach Absprache von den Waltroper Bürgerinnen und Bürgern auch außerhalb des Workshops genutzt werden kann.

Der Waltroper Sercan Kahraman hat während seines Studiums der Diplom-Logistik den 3D-Druck für sich entdeckt und forschte unter anderem an der Machbarkeit von Verpackungen aus dem 3D-Drucker. 2016 gründete er den 3D-Druck-Blog threedom.de.

Um eine verbindliche Workshop-Anmeldung per E-Mail an info@3ortwaltrop.de oder per Telefon 02309-962641 wird gebeten. Eine Anfrage für die kostenlose Nutzung des 3D-Druckers kann ebenfalls über die angegebenen Kontaktdaten erfolgen.

NEWS 05. Mai 2022

Kein schöner Land…?

Konzertante Lesung mit Gudrun Güth und Walthorpe Sounds

Gemeinsam realisieren die Waltroper Autorin Gudrun Güth und Walthorpe Sounds, eine Waltroper Musikformation aus neuen und alten Mitbürgern, am 22. Mai um 19.00 Uhr im Wohnzimmer des Dritten Ortes Waltrop an der Ziegeleistraße 14 eine konzertante Lesung unter dem Titel „Kein schöner Land...?“.

MEHR

An diesem Abend erwarten die Zuhörenden Geschichten, Gedichte und Songs, die Themen wie Migration, Flucht, Verlust, Herkunft, Ankommen oder Nicht-Ankommen und persönliche Reaktionen berühren. Der Eintritt zur Lesung ist frei, jedoch ist aufgrund der Platzkapazitäten eine Anmeldung telefonisch unter 02309-962641 oder per E-Mail an info@3ortwaltrop.de notwendig.

Gudrun Güth liest an diesem Tag in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlichte Texte, aus ihrem Lyrikband Mit kalten Ohren an Birkenstämme gelehnt sowie einige noch unveröffentlichte Texte, die in letzter Zeit entstanden sind. Inhaltlich und atmosphärisch passend dazu spielen Walthorpe Sounds unter dem Motto „Roots in motion“ Songs aus ihrem musikalischen Repertoire. Eine erste Erprobung solch einer Kooperation und die Lust, diese auszuweiten fand auf der One World Party 2021 statt.

Die Waltroperin Gudrun Güth unterrichtete unter anderem an der Gesamtschule Waltrop, bevor sie sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern, Lyrik und Kurzgeschichten widmete. Zuletzt erschien ihr Jugendroman „Blindhuhn“. Seit mehreren Jahren ist sie zudem als Jurorin für die Auswahl der Texte für die Recklinghäuser Autorennacht tätig.

Walthorpe Sounds ist eine Waltroper Musikformation, die sich musikalisch grenzüberschreitend bewegt. Die Gruppe vereint in ihren Eigenkompositionen Elemente des afrikanischen Highlifes mit Rap-Passagen sowie groovenden Rock- und Popballaden. In ihren Texten werden traditionelle afrikanische Vocals ebenso wie Lyrics von Johann W. v. Goethe und Antonio Machado zitiert.

NEWS 03. Mai 2022

Am 14. Mai gratis Comics, Mangas und Graphic Novels sichern

Nach einer Coronapause findet dieses Jahr wieder der Gratis Comic Tag statt. Zahlreiche Verlage produzieren eigens für diesen besonderen Tag verschiedene Comic-Hefte. Zum ersten Mal beteiligen sich der Dritte Ort Waltrop und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Waltrop an der außergewöhnlichen Aktion. Nach einer Coronapause findet dieses Jahr wieder der Gratis Comic Tag statt. Zahlreiche Verlage produzieren eigens für diesen besonderen Tag verschiedene Comic-Hefte. Zum ersten Mal beteiligen sich der Dritte Ort Waltrop und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Waltrop an der außergewöhnlichen Aktion.

MEHR

Am 14. Mai erwartet von 10 bis 15 Uhr im Foyer an der Ziegeleistraße 14 alle großen und kleinen Comicfreund:innen, Gelegenheitsleser:innen sowie Neueinsteiger:innen eine große Auswahl an diversen Comics. Diese reicht von frankobelgischen Comics über Independent Comics und Mangas hinzu Superheldenzeitschriften, Disney und viele mehr. Gerne darf in den 35 verschiedenen Comicheften, u. a. Die 5 Freunde, Enola, Holmes, Das Lustige Taschenbuch, Werner, vor Ort geschmökert werden. Die Mitnahme der kostenlosen Comichefte ist ausdrücklich erwünscht, solange der Vorrat reicht.

Klaus Leven, Cartoonzeichner und Gründer des East Side Cartoon Studios Recklinghausen sowie ehemaliger Vize-Präsident der US-Künstlerorganisation „CartoonistsAcrossAmerica&TheWorld“, wird von 11 bis 14 Uhr zu Gast sein und mit allen Interessierten einfache Gesichter mit verschiedenen Ausdrücken, aber auch ganze Cartoonfiguren zeichnen. Gerne steht er Rede und Antwort, wie man eine eigene Figur erfindet und wie Rahmen für Comicstrips und Sprechblasen gestaltet werden.

Umrahmt wird die Herausgabe der Comics, Mangas und Graphic Novels, die sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene richten, durch ein Comicquiz inklusive kleinem Gewinnspiel.

NEWS 25. April 2022

Schreibwerkstatt für Jugendliche zum Thema Mut

Mit Autorin Andrea Behnke

Der Dritte Ort Waltrop lädt am 7. Mai von 14 bis 17 Uhr zu einer kreativen Schreibwerkstatt, in der Jugendliche ab 12 Jahren zusammen mit der Autorin Andrea Behnke verschiedenartige Texte schreiben.

MEHR

Dies können Gedichte, Fragmente oder Kurzgeschichten sein. Die Schreibwerkstatt steht unter dem Thema „Mut“. Hierbei kann Mut viel bedeuten: Sich etwas buchstäblich zumuten, über sich hinauswachsen. Zivilcourage zeigen, den Mund aufmachen. Nein oder Ja sagen – und zugeben, sich etwas nicht zu trauen. Eine Gesellschaft kann mutig sein und jede/r Einzelne von uns.

Andrea Behnke arbeitete zunächst als Redakteurin und Öffentlichkeitsarbeiterin, bevor sie sich als Journalistin selbstständig machte. Inzwischen hat sie mehrere Romane, Bilderbücher und Vorlesebücher veröffentlicht, u. a „Die Verknöpften“ und „Wer ist eigentlich Angela Merkel?“. Zudem schreibt sie Originalgeschichten für den Hörfunk. Andrea Behnke ist seit 2020 Jurymitglied des Gustav-Heinemann-Friedenspreises für Kinder- und Jugendbücher des Landes NRW.

Der Workshop findet im Foyer des Hauses der Bildung und Kultur in der Ziegeleistraße 14 statt und ist kostenlos. Eine Anmeldung per E-Mail an info@3ortwaltrop.de oder unter der Telefonnummer 02309-962641 ist erforderlich.

© Bild: Andrea Behnke

NEWS 18. März 2022

Lesung mit Petra Gerster und Christian Nürnberger

Auf Einladung des Dritten Ortes Waltrop präsentieren die ehemalige „heute“-Sprecherin Petra Gerster und der Journalist Christian Nürnberger am 27. April um 20 Uhr in der Waltroper Stadthalle ihr neu erschienenes Buch „Vermintes Gelände. Wie der Krieg um Wörter unsere Gesellschaft verändert“.

MEHR
NEWS 11. April 2022

Am Haus der Bildung und Kultur entsteht ein urbaner Garten

Jeder kann mitmachen

Nach der Auftaktveranstaltung mit dem Kollektiv die Urbanisten im Februar, bei der allgemein das Thema Urban Gardening vorgestellt wurde, geht es in der zweiten Osterferienwoche in die nächste Phase: Gemeinsam laden der Dritte Ort Waltrop und die Urbanisten vom 20.-22. April zum dreitägigen Workshop ein, in dessen Verlauf mehrere Hochbeete an der Ziegeleistraße 14 zusammen mit Freiwilligen gebaut und bepflanzt werden. Die Hochbeete werden anschließend der Allgemeinheit zur Verfügung stehen.

MEHR

Start ist am Mittwoch, den 20. April um 18:00 Uhr. Nach einer Einführung im Foyer zum Thema Hochbeete gilt es verschiedene Rahmenbedingungen für den urbanen Garten zu klären: Welche saisonalen Meilensteine müssen gesetzt werden? Wie regelmäßig müssen die Pflanzen gegossen werden und wer übernimmt diese Aufgabe? Wer kümmert sich um die Pflege der Hochbeete? Wann kann geerntet werden? Welchen Namen soll der urbane Garten am Haus der Bildung und Kulturhaben?

„Da es sich um ein partitives Projekt handelt, stehen die Wünsche der Waltroper Bürgerinnenund Bürger im Vordergrund. Sie bestimmen, was gepflanzt werden soll und nicht wir“, erklärtAlexandra Sgro, Koordinatorin des Dritten Ortes Waltrop. Der Tag schließt gegen 21 Uhr mit der Anzucht und der Aussaat von Saatgut in Pflanzschalen bei gemütlichem Plausch und Getränken. Am 21. sowie 22. April werden jeweils von 14 bis 18 Uhr gemeinschaftlich mehrere Hochbeete gebaut. Sämtliche Materialien hierfür werden gestellt.

Alle Waltroper und Waltroperinnen sind herzlich eingeladen, sich am Workshop zu beteiligen. Dies kann auch stundenweise sein. Eine Anmeldung per E-Mail an info@3ortwaltrop.de oder unter der Telefonnummer 02309-962641 ist wünschenswert. Spontane Unterstützende sind jedoch ebenfalls willkommen.

Das Copyright des Bildes liegt bei: die Urbanisten e.V.

NEWS 17. Februar 2022

Musikalische Mitmachlesung am 27. Februar

Heidi Leenen liest aus "Der Elefantenpups"

Die Rosenmontagsumzüge fallen aus? Ihr habt aber Lust auf Verkleiden und Musik? Kein Problem. Wir haben eine tolle Alternative. Eine fröhliche Mitmachlesung mit dem Schnatterenten-Marsch, dem Löwen-Jazz, dem Gute-Laune-Reggae und vielen anderen Melodien wartet am 27. Februar auf kleine und große Musikfreunde ab 6 Jahren.

MEHR

An diesem Tag kommt Heidi Leenen, Erzieherin, Klangpädagogin und Kinderbuchautorin, auf Einladung des Dritten Ortes Waltrop ins Foyer des Hauses der Bildung und Kultur. Mit im Gepäck hat sie ihr Kinderbuch „Der Elefantenpups – Ein tierischer Geheimplan“. Start der kostenlosen Mitmachlesung ist um 15 Uhr.

Heidi Leenen ist Botschafterin der Kinderstiftung „Lesen Bildet“. Die Abenteuer des Zoo-Orchesters aus ihrer Buchreihe „Der Elefantenpups“ werden deutschlandweit und darüber hinaus als Familienkonzert aufgeführt. Zu jedem Buch gibt es vielfältige Materialien und Projektideen für Kita und Grundschule. In Waltrop wird der 2. Band der Reihe vorgestellt, in dem die Tiere in Direktor Fröhlichs Zoo Musik so sehr lieben, dass viele von ihnen ein Instrument spielen. Eines Tages bekommt der Tierpark eine neue Mitbewohnerin: das Pandamädchen Mei Yue. Die sehnt sich allerdings so sehr zurück in ihre Heimat, dass sie weder fressen noch schlafen kann. Dem Stinktier ist das pupsegal, doch Pombo, dem Elefanten und seinen Freunden vom Zoo-Orchester nicht. Kurzerhand hecken sie gemeinsam mit Direktor Fröhlich und Tierpfleger Timo einen tierischen Geheimplan aus. Mit ihren musikalischen Überraschungen vertreiben sie Mei Yues trübe Stimmung. Die Zuhörenden begleiten die Zootiere auf ihrer geheimen Mission und erfahren, wo Musik Gefühle ausdrückt und wie durch Musik Freundschaft entstehen kann.

Die Veranstaltung findet ohne Eltern statt. Eine Anmeldung unter Telefon 02309-962641 oder info@3ortwaltrop.de ist erforderlich. Schulpflichtige Kinder müssen am Sitzplatz während der Veranstaltung eine Maske tragen.

NEWS 17. Februar 2022

StiftungFREIZEIT baut ein neues öffentliches Bücherregal für Waltrop

Infoveranstaltung am 4. März

StiftungFREIZEIT aus Berlin verwandeln mit temporären Interventionen und durch Partizipation öffentliche Orte zu Räumen der Kommunikation. Sie stiften Andere an, sich freie Zeit für ihre Stadt und die Gemeinschaft zu nehmen.

MEHR

Am 04.03.2022 sind sie nun zu Gast beim Dritten Ort Waltrop. Für uns entwickelt StiftungFREIZEIT ein öffentliches Bücherregal, das als Alternative zu den aktuell in der ehemaligen Pausenhalle am Haus der Bildung und Kultur untergebrachten Bücherregalen auf dem davorliegenden Parkplatz aufgebaut werden soll. In naher Zukunft wird die Pausenhalle temporär geschlossen, die Waltroper Bücherei findet hier ihre neue Heimat. Aus Platzgründen wird das neu entstehende, wetterfeste Bücherregal auf den Vorplatz ausweichen.

In ihrem kostenlosen Vortrag "Wir ist mehr!“ berichtet StiftungFREIZEIT über ihre Arbeit und stellt erste Ideen für Waltrop vor, wie ein solches Regal aussehen kann.

Und du kannst beim Entstehungsprozess dabei sein, etwas für dich und deine Mitbürger tun, Ideen einbringen und in einem späteren, noch nicht datierten Workshop sogar mitwerkeln. 

Die Veranstaltung findet als 2G-Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber wünschenswert, am besten per Mail an info@3ortwaltrop.de

NEWS 17. Februar 2022

Die Urbanisten kommen nach Waltrop

Infoveranstaltung am 25. Februar zum Thema "Urban Gardening"

Das Projekt „Urban Gardening“ am Dritten Ort Waltrop nimmt Formen an: Am 25. Februar findet um 18 Uhr hierzu im Haus der Bildung und Kultur eine kostenlose Infoveranstaltung statt. Zu Gast sind Mitglieder des Vereins die den Aufbau des Projekts begleiten werden.

In einem Infovortrag gehen sie auf die Historie und Hintergründe des Urbanen Gärtnerns ein und beleuchten in diesem Zusammenhang Soziale- und Umweltschutzaspekte. Des Weiteren stellen sie Erfahrungsberichte aus den Gardening-Projekten der Urbanisten vor. Im Anschluss findet eine Flächenbesichtigung statt.

MEHR

Wir freuen uns über Deine Teilnahme an der Veranstaltung! Ob du bereits Stadtgärtner*in bist oder dich das erste Mal mit dem Thema beschäftigst, spielt keine Rolle. Jede*r ist eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und das Projekt mitzugestalten.

Der Infoabend dient als Auftaktveranstaltung zu zwei Folgeworkshops, in denen zu einem späteren Zeitpunkt u. a. konkrete Ideen für die Umsetzung in Waltrop gesammelt werden sowie der Aufbau von Hochbeeten erfolgt.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber wünschenswert über info@3ortwaltrop.de

NEWS 17. Februar 2022

Vorlesenachmittag für Kinder

Jeden 1. Dienstag im Monat

Freut euch auf unsere neue Veranstaltungsreihe: Jeden 1. Dienstag im Monat entführt unsere ehrenamtliche Vorleserin Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in die Welt der Bücher. Start ist am 1. Februar. Jeden Monat wartet von 16 bis 17 Uhr eine neue Geschichte auf die kleinen Zuhörenden.

MEHR

Die Veranstaltungen finden ohne Eltern statt, damit voll und ganz auf die Kinder eingegangen werden kann.

Eine Anmeldung über Tel. 02309-962641 oder info@3ortwaltrop.de ist notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Der Eintritt ist frei.

NEWS 17. Januar 2022

Offener Treff für alle, die Handarbeiten lieben

An jedem 1. und 3. Mittwoch des Monats

Du hast Lust am Handarbeiten? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten in gemütlicher Atmosphäre austauschen, neue Ideen sammeln oder Profis um Tipps bitten? Dann komm doch zum offenen Handarbeitstreff - egal, ob als Neuling oder alter Hase.

MEHR

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat steht das Foyer von 16.00 bis 18.00 Uhr allen offen, die gerne handarbeiten, sei es stricken, häkeln, klöppeln, nähen, quilten, Handlettering, filzen, sticken, malen, zeichnen,... .

Es handelt sich um keinen festen Kurs, sondern um ein offenes Angebot zum gemeinsamen Plaudern, Austauschen und Handarbeiten. Start ist der 2. Februar.

Für die Treffen bitte einen 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) sowie ein Ausweisdokument bereithalten. Am Sitzplatz muss eine Maske getragen werden.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber eine kurze Mail unter info@3ortwaltrop oder hier als Nachricht wünschenswert.

NEWS 31. Dezember 2021

Rückblick 2021

Natürlich hatte die Pandemie auch Auswirkungen auf die Veranstaltungen des Dritten Ortes. So konnten einige Aktionen wie die Kulturbaustelle, Konzerte oder der für den 21. Dezember geplante Kurzfilmtag nicht durchgeführt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass im Frühjahr Diana Kinnert, wenn schon nicht vor Ort, dann wenigsten online aus ihrem Werk „Die neue Einsamkeit“ vorgetragen hat. Christoph Tiemann konnte über Facebook Live zahlreiche Kinder zum Miträtseln bei „Die drei ??? Kids“ animieren.

MEHR

Im Sommer entstand über die kostenlosen App Bipacours eine digitale Schnitzeljagd, bei der Sie von der derzeitigen Übergangsbücherei in der Gesamtschule den Weg zum neuen Dritten Ort an der Ziegeleistraße spielerisch nachverfolgen können. Unterwegs gilt es einige knifflige Fragen zu beantworten.

Bei einem gemeinsamen Schnitznachmittag mit Kindern, Eltern und teilweise sogar Großeltern entstanden kurz vor Halloween viele schön-schaurige Kürbisgesichter.

Auf Einladung des Dritten Ortes Waltrop, der Volkshochschule Waltrop und dem Pädagogischen Forum gastierte vom 2.-5. November der missio-Truck in Waltrop. Die multimediale Ausstellung zum Thema „Flucht und Vertreibung“ stieß auf großes Interesse bei den Waltroper Schülerinnen und Schülern.

Im November konnte dann das große Geheimnis um die BlindBOOKing-Lesung gelüftet werden, bei der wie bei einem Blind Date der oder die Autor*in bei der Buchung unbekannt war. Stefan Gemmel („Die Yetis sind los“) nahm die Kinder mit auf eine Expedition zum Südpol. Düstere Machenschaften standen hingegen bei der Krimilesung mit Mareike Löhnert („Emscher Zorn“) im Vordergrund.

Auf große Begeisterung bei Klein und Groß stieß der Mangaworkshop mit Alexandra Völker, sodass auf die Schnelle noch ein Zusatzkurs organisiert wurde, um allen ein Platzangebot machen zu können.